MKS-Sicherheit

 


Seit mehreren Jahren nimmt die Zahl von Einbrüchen in Wohnungen deutlich zu. Wurden im Jahr 2008 bundesweit ca. 108.000 Einbrüche verzeichnet, waren es im Jahr 2014 bereits ca. 152.000 Einbrüche. In den Wintermonaten geschehen tagsüber die häufigsten Einbrüche. Aus Erfahrung sind gute Hindernisse für Täter aufmerksame Nachbarn und gesicherte Wohnungen. Wer früh morgens aus dem Haus geht, die Fenster gekippt stehen lässt und nur die Wohnungseingangstüre zuzieht, ist sehr leichtsinnig. Die polizeiliche Kriminalprävention sagt: Ein gekipptes Fenster ist ein offenes Fenster!. Es wird empfohlen die Wohnung gut quer und stoß zu lüften, danach alle Fenster fest schließen und die Wohnungseingangstüre vollständig abzuschließen.

Viele weitere Informationen erhalten Sie bei der Polizei durch eine Einbruchschutzkampagne auf der Internetseite www.k-einbruch.de.